Workshop: global.local

Der Bundesverband Theater in Schulen (BVTS) und der Landesverband Theater in Schulen Rheinland-Pfalz e.V. laden zum 36. Bundeswettbewerb „Schultheater der Länder (SDL *20)“ vom 20. – 26. September 2020 in Ingelheim am Rhein ein.
Thema: global.Lokal! Dazu gibt es bei uns im Schultheater-Studio einen besonderen Workshop.

Das Festival-Thema „global.local“ des SDL 2020 ist so groß wie unsere Erde und noch ein bisschen größer.
Wir öffnen einen Fächer an thematischen Möglichkeiten und suchen nach geeigneten Impulsen für die Theaterarbeit mit Schüler*innen.
Wir fragen außerdem, was Globalisierung ganz konkret bedeutet. Zunehmend sind wir in internationale Zusammenhänge eingebunden. Das verändert unsere Handlungsmöglichkeiten, stellt uns vor neue Herausforderungen und weckt neue Sehnsüchte. Diesen Zusammenhängen möchten wir nachgehen und dafür geeignete theatrale Ausdrucksformen entdecken und entwickeln.
Der Workshop soll Spielleiter*innen darin unterstützen, sich mit ihren Schüler*innen dem Thema „global.local“ auf geeignete Weise zu nähern.

Bitte bringe einen Gegenstand aus deinem persönlichen Besitz mit, der aus möglichst regionaler Produktion stammt und einen zweiten Gegenstand, der mindestens 3000 km gereist ist.

Für Theaterlehrkräfte aller Schulformen und –stufen!
Gefördert vom Bundesverband Theater in Schulen (BVTS)und der Mercator-Stiftung

Teilnehmer*innen, die sich später mit ihrem Konzept für das SDL bewerben möchten, können zusätzlich ein prozessbegleitendes Coaching für ihre Theater-Arbeit bekommen!

Weitere Informationen zum Festival unter www.bvts.de.

Kosten: 50 € Eigenbeteiligung
Termin des Workshop:
Fr. 25. + Sa. 26. Oktober 2019
Jeweils von 11.00 – 18.00 Uhr
Leitung: Marco Schkoda + Nikolas Hamm
Ort: Schultheater-Studio Frankfurt

Anmeldung: schultheater@live.de