Wir laden Sie ein …

Friedrich
frei nach Hans Peter Richter / Freies Schüler*innen Ensemble „Freezy LaMa“ / 12 – 16 Jahre

Damals – hießen sie Hitler, Goebbels, Göring oder Heß. Heute – heißen sie Zschäpe, Breivik, Rathjen oder Ernst. Morgen – werden sie auch noch hier sein! Das Ensemble „Freezy LaMa“ inszeniert die Geschichte der Freundschaft eines jüdischen Jungen, der Opfer des Naziregimes wird, und seines nicht-jüdischen Freundes, der den um sich greifenden Antisemitismus zwar nicht versteht, aber trotzdem gerne zur Hitler-Jugend geht. Ein Stück über Freundschaft, Mitläufertum und die Faszination der Massenbewegung – die niemals stirbt.

Spielleitung: Noelle Campani, Jakob Lindner und Felix Lokwenz

Termine:
03.07.2022 – 17 Uhr STS (Doppelabend mit „NICHTS“)
06.07.2022 – 18 Uhr Gallus Theater (im Rahmen der Frankfurter Schultheater-Tage)


NICHTS – Was im Leben wichtig ist
nach dem Roman von Janne Teller, Bühnenfassung von Andreas Erdmann / Freies Schüler*innen Ensemble „aggressive Apothekys“ / 13 – 21 Jahre

Eines Tages verlässt Pierre Anton die Schule. Er setzt sich in einen Pflaumenbaum und erklärt, dass Nichts im Leben einen Sinn hat. Dass Alles völlig egal ist. Seine Mitschüler*innen staunen: Hat Pierre Anton etwa Recht? Nein, auf gar keinen Fall hat er Recht. Auf gar keinen Fall darf er Recht haben. Sie beschließen herauszufinden, worin „die Bedeutung“ steckt. Was so arglos beginnt, endet in einem fatalen Strudel aus Angst, Ohnmachtsgefühlen, Rache und Gewalt.

Spielleitung: Emily Elßner und Emmi Esefeld

Termine:
03.07.2022 – 17 Uhr STS (Doppelabend mit „Friedrich“)
08.07.2022 – 17 Uhr Gallus Theater (im Rahmen der Frankfurter Schultheater-Tage) 23.09.2022 – ca. 18:30 Uhr Schultheater-Studio