Austauschprojekt in der kulturellen Bildung

Gdansk (Polen) – Frankfurt am Main (Deutschland)
Koordiniert von: Shakespeare Theatre/Gdansk und Schultheater-Studio Frankfurt
Gefördert durch: Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit


12 Expert*innen der kulturellen Bildung aus Frankfurt reisen nach Gdansk, treffen dort drei Tage lang 12 Kolleginnen und lernen Projekte, Ansätze, Methoden kennen, tauschen sich aus und vernetzen sich.
12 Expert*innen der kulturellen Bildung aus Gdansk reisen nach Frankfurt, treffen dort drei Tage lang 12 Kolleginnen und lernen Projekte, Ansätze, Methoden kennen, tauschen sich aus und vernetzen sich.

Sowohl in Gdansk als auch in Frankfurt hospitieren die Teilnehmerinnen an drei Vormittagen bei verschiedenen Workshops. Die Workshops sind regulär stattfindende Angebote einereines der Teilnehmerinnen der jeweils gastgebenden Stadt. Nachmittags geht es um Reflexion der Workshops, kulturellen Austausch und Netzwerkarbeit.

Den Teilnehmer*innen entstehen keine Kosten für Reise und Unterbringung.

Termine:
Reise nach Gdansk: 13.6.2019 bis 17.6.2019
Reise nach Frankfurt: 9.9.2019 bis 13.9.2019

Ziele:
• gegenseitige Bereicherung durch den internationalen Austausch
• nachhaltige Kooperationsnetzwerke
• Entwicklung internationaler Austauschmodelle mit Modellcharakter
• u.v.m.

Wenn Interesse besteht, an diesem Projekt teilzunehmen, kontaktieren Sie uns gerne unter: marco.aude-w@schultheater.de

Wir freuen uns auf fruchtbare Tage in Gdansk und in Frankfurt.

Infobrief als PDF

Gewaltprävention in ganz Hessen!

GEWALTiges Theater für Hessen

 

Im Herbst 2017 wurde eine Kooperation zwischen dem Tugce Albayrak e.V. und dem Schultheater-Studio Frankfurt ins Leben gerufen, mit dem Ziel den Gewaltpräventionsworkshop „GEWALTiges Theater“ Kindern und Jugendlichen in ganz Hessen zu gute kommen zu lassen.

Das Schultheater-Studio bietet mit dem Workshop „GEWALTiges Theater“ ein Programm für theaterpädagogische Gewaltprävention. Dank der Unterstützung der Stadt Frankfurt und des Frankfurter Präventionsrats hat sich dieses Angebot in Frankfurt nachhaltig etabliert und geht bereits ins 20. Jahr.

Nun können Schüler*innen aus ganz Hessen, von diesem Programm profitieren.
Der Workshop geht über einen Vormittag und wird von vier Theaterpädagog*innen durchgeführt.
Der Eigennanteil je Workshop beträgt 100€ plus Fahrtkosten.

Interessierte Lehrkräfte, Pädagog*innen oder Eltern wenden sich bitte an
Marco Aude-Wittenbreder (marco.aude-w@schultheater.de).

Stammtisch am 16.2.2017 (im Gallus Theater!!)

Das nächste Treffen findet am 16.2.2017 um 19 Uhr im Gallus Theater statt.

Der Theaterpädagogische Stammtisch in Frankfurt richtet sich an alle Menschen die in irgendeiner Form theaterpädagogisch arbeiten.

Das Thema des Stammtisch ist :

DAS GEHT IMMER! Spiele – Materialien – Musik

Wir arbeiten im ersten Teil praktisch, d.h. alle bringen Spiele, Materialien, Musik mit, danach gehen wir meist noch was trinken.

Wir freuen uns auf euch!

Marco und Nicole