Frankfurter Erklärung der Vielen

Das Schultheater-Studio Frankfurt gehört zu den Erstunterzeichnenden der Frankfurter Erklärung der Vielen (Klicken Sie hier für weitere Informationen – PDF Download).

Gemeinsam mit mehr als 50 Frankfurter Kulturinstitutionen und Kunstschaffenden sprechen wir uns damit gegen jede Form von Rassismus, Homo- und Transphobie, Frauenfeindlichkeit, Antisemitismus und Islamophobie aus und geben solchen Positionen keinen Raum. https://dievielen.de/erklaerungen/frankfurt/

M1 Stimme und Körpersprache – Stimmlich überzeugen

Grundlagen der Atem- und Stimmtechnik sowie phonetischen Regeln werden vermittelt und an kurzen Texten geübt. Ziel: Mehr Bewusstsein für eine tragfähige Stimme und eine deutliche Aussprache. Alle Übungen lassen sich gut mit SuS umsetzen, z. B. für ein Projekt! Zudem gibt es spielerische Improvisationen zu Körpersprache und Rhetorik.

Termin: Do. 21./ Fr. 22. Februar 2019
Leitung: Benjamin Baumann

anmelden

! Diesen Kurs gibt es auch als „Abrufangebot“ für Pädagogische Tage  oder interne Fortbildungen!

M2 Szenisches Umsetzen von Bilder- / Kinderbüchern

Dieser Kurs möchte Möglichkeiten aufzeigen, wie ein Bilder- oder Kinderbuch durch Spiele und Übungen szenisch umgesetzt werden kann. Ziel ist es, die Geschichte zu begleiten und lebendig zu gestalten. Schwerpunkte des Kurses: Arbeit mit Standbildern, Umsetzung von Tiergeschichten und Fabeln, Mitspielgeschichten vorbereiten und spielen, Nutzung theatraler Mittel und Methoden.

Termin:
Di. 12./ Mi. 13. März 2019
Leitung: Elke Mai-Schröder

anmelden