A13 Schwarzlicht-Teater – „Spielen mit der Illusion“

Möglichkeiten des Schwarzlicht-Theaters werden experimentell erkundet. Wie können mit ausgewählten Materialien und bewusstem Szenenaufbau besondere Wirkungen und Illusionen gestaltet werden? Verschiedene methodische Zugänge und kleine Inszenierungsimpulse münden in eigenen kurzen Spielszenen. Geeignet für alle Schulformen und Altersstufen.

Dieser Kurs fand in diesem Jahr bereits statt.

 

M11 Spielend Deutsch lernen

Die Sprache des Theaters ist international und kann überall verstanden werden. Somit eignen sich theaterpädagogische Methoden besonders für den Deutschunterricht mit Migranten aller Altersstufen. Mit viel Bewegung, Musik, Geräuschen, Bildern und Spielen Lust machen auf die Sprache Deutsch, trotz aller nervigen Artikel, Präpositionen und Umlaute!

Termin: auf Anfrage
Leitung: Katharina Fertsch-Röver
Dieser Kurs ist auch als „Abrufangebot“ für Schulen und Institutionen buchbar!

anmelden

F3 NEU: Ideen für Theaterproduktionen finden. Methoden der kollektiven Ideenfindung und Umsetzung

Woher kommen die Ideen für unser Stück? Egal ob Eigenproduktion oder Arbeit mit Textvorlage – bis zur Aufführung haben wir gemeinsam sehr viele Ideen produziert und wieder verworfen. Die Fortbildung vermittelt Techniken der Ideensuche und -produktion in der Gruppe. Von der Inspiration durch Bilder, kreative Schreibtechniken für die Gruppe, Auswahlverfahren der „besten“ Ideen, bis hin zu Vorschlägen für die Visualisierung von dramaturgischen Linien zeigt der Kurs, wie möglichst viele Gruppenmitglieder am Entstehungsprozess beteiligt werden können und wie wir in Zeiten der Ideenflaute wieder frischen Wind in die kreativen Segel bekommen.

Termin: 15./16.April 2016
Leitung: Nikolas Hamm

anmelden