TT1 Vorbereitung auf die Abiturprüfungen 2020

im „Darstellenden Spiel“ – gemeinsame Planung und Entwicklung von Abituraufgaben. Anfang Februar müssen sich Ihre Schüler*innen entschieden haben, ob sie sich im Fach „Darstellendes Spiel“ prüfen lassen wollen. Sie stehen jetzt also vor der Aufgabe,Prüfungsaufgaben zu erstellen. Das können wir gemeinsam besser! Ziel der Fortbildung: Jede*r Teilnehmer*in nimmt ihre / seine eigene fertige Prüfungsaufgabe mit nach Hause und die von anderen Kolleg*innen.

Termin:
Mi. 12./ Do. 13. Februar 2020
Leitung: NN

anmelden

TT2 Dein Szenario – Bühnenbilder entwerfen

Wie kann für ein Theaterstück oder Projektthema eine spannende Bühne entworfen werden? Das werden wir schrittweise angehen: Inspirationen sammeln, Ideen verdichten, Ansätze visuell erproben und die Umsetzung planen. Im Modell oder auf der Probebühne verwirklichen Sie Ihre Entwürfe und überprüfen deren Wirkung. Was erzählt ein bestimmtes Material, ein Gegenstand, eine Lichtstimmung, z.B. eine Telefonzelle im Wald bei Sonnenaufgang? Wie wirken Raumstruktur und Ästhetik? Welche Atmosphären und Aussagen werden im Ganzen transportiert?

Fr. 14./ Sa. 15.Februar 2020
Leitung: Rahel Seitz

anmelden

TT 3 Dokumentarisches Theater

Das dokumentarische Theater gehört zu den modernen Theaterformen und bezieht seine Wirkung insbesondere aus der Verwendung von dokumentarischem Material wie tatsächlich gehaltene Reden und tatsächlich geführte Interviews, Fotos, Filme und Flugblätter. Durch die Präsentation von authentischem Material und historischen Fakten auf der Bühne soll der Zuschauer dazu animiert werden, sich intensiv und kritisch mit der eigenen Vergangenheit auseinanderzusetzen. In diesem Workshop werden wir mit folgenden Fragen und Themen arbeiten: Was Ist dokumentarisches Theater, wie und warum entsteht es? Wie führe ich ein Interview durch, Verbatim Methode und Umsetzung für ein Bühnenstück, Kunst der Performance. Wie kann DokTheater im schulischen Zusammenhang umgesetzt werden.

Termin:
Mi. 19./ Do. 20. Februar 2020
Leitung: Anna Yunisheva

anmelden

TT4 Interkulturelles Theater in der Schule

Eingewanderte Migrantinnen und Migranten müssen als Teil der Gesellschaft mit ihren persönlichen und kollektiven Erfahrungen wahrgenommen werden. Interkulturalität meint vor allen Dingen einen „barrierefreien“ Zugang zur Kultur. Schülerinnen und Schüler, die in ihrer Vielzahl in Deutschland geboren sind, haben einen biografischen Hintergrund in Diversität und interkultureller Verschiedenheit, („2 Heimaten“). Jugendtheater sind aufgrund ihres Publikums längst gezwungen, sich auf die gesellschaftliche Diversität auszurichten, denn dort gehören Migrationsgeschichten zum Alltag. Wie kann eine Interkulturelle Theaterarbeit in der Schule gestaltet werden? Welche Inhalte und mit welchen Methoden kann eine Interkulturelle Theaterarbeit praktiziert werden, die kulturell biografische und familiäre Wurzeln der jungen Menschen berücksichtigt?
Ort: Gemeindehaus der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde, Thomas-Mann-Straße 10, 60439 Frankfurt

Termin:
Mi. 04.+11.+18. März 2020

Jeweils 16.30 – 19.30 Uhr
Leitung: Christa Hengsbach

anmelden

TT 5 Zeitgenössischer Tanz

Wir beginnen mit einem einfachen Training zum Aufwärmen und Mobilisieren der Muskulatur. Über Improvisationsaufgaben entwickeln wir individuell, in Partnerarbeit und in der Gruppe Bewegungssequenzen. Es werden Möglichkeiten und Variationen aufgezeigt, wie wir diese zu einer Choreographie zusammenfügen können.

Termin:
Sa. 14. März, 10.00 – 16.30 Uhr
Leitung: Petra Lehr

anmelden