TT1 Vorbereitung auf die Abiturprüfungen 2019

im „Darstellenden Spiel“– gemeinsame
Planung und Entwicklung von Abituraufgaben.

Anfang Februar müssen sich Ihre Schüler*innen entschieden haben, ob sie sich im Fach „Darstellendes Spiel“ prüfen lassen wollen. Sie stehen jetzt also vor der Aufgabe, Prüfungsaufgaben zu erstellen. Das können wir gemeinsam besser! Ziel der Fortbildung: Jede/r Teilnehmer*in nimmt ihre/seine eigene fertige Prüfungsaufgabe mit nach Hause und die von anderen Kolleg*innen.
Bitte bringen Sie Ideen zu möglichen Aufgabenstellungen, potentielle Textvorlagen und einen USB-Stick mit.

Termin:
Do. 14./ Fr. 15. Februar 2019
Leitung: Eva Hofmann

anmelden

TT2 Masken – Theaterspiel und Performance Art

Maskenspiel ist eine sehr poetische Form des Theaterspiels. Die Maske ist eine wunderbare Theaterlehrerin: Sie zeigt uns unsere Fantasie
und Wirklichkeit gleichzeitig. Wir arbeiten mit unterschiedlichen Fragen: Was sagt mir mein Körper? Wie kommuniziere ich mit anderen? Wie verändert sich meine Wirkung auf andere? Wie kann ich mich körperlich ohne Sprache in andere Menschen und Positionen hineinversetzen? Wie zeigen sich Emotionen im Körperausdruck? Was entsteht, welche Geschichten entwickeln sich? Wir entwickeln Szenen, bauen Masken und probieren
damit verschiedene Rollen aus. Ziel ist es, eine Geschichte entstehen zu lassen. Wir verbinden Szenen mit Bewegung, Musik und Spiel und schaffen gemeinsam ein neues Werk.

Termin: Sa. 02./ So. 03. März 2019
Leitung: Anna Yunisheva

anmelden

TT 3 Vom Text zum Spiel

Texte aller Art fürs Schultheater müssen oft in Tischarbeit für die Umsetzung in unterschiedlichen Gruppen aufbereitet werden. In diesem Workshop
lernen Sie neue Wege und Methoden kennen, wie man Wörter und Sätze zu spielerischem Leben erweckt und theatrale Mittel sinnvoll einsetzt. Die Teilnehmer*innen können gerne auch eigene Texte mitbringen, mit denen sie gute Spielerfahrungen gemacht haben oder die sie gerne erproben möchten.

Termin: Fr. 08./ Sa. 09. März 2019
Leitung: Bettina Maghsoudi

anmelden

TT4 Entwurfsprozess Bühnenbild

Der Kurs beginnt mit Entspannungs- und Beweglichkeitsübungen sowie Elementen aus dem zeitgenössischen Tanz. Anschließend wird an verschiedenen Ausdrucksformen des Tanztheaters wie der Improvisation mit assoziativen Bildern oder inhaltlich emotionalen Themen, dem Spiel mit Objekten und dem Experimentieren mit Alltagsbewegungen und -gesten gearbeitet. Zum Abschluss können kleine Szenen, Gestaltungen oder Improvisationen gezeigt werden.

Termin:
3 Nachmittage:
Do. 14., 21.+ 28.März 2019
jeweils von 16.30 – 19.30 Uhr
Leitung: Rahel Seitz

anmelden

Termine für freie und Schultheatergruppen
nach Vereinbarung.

Rahel Seitz unterstützt Sie auch gerne
direkt an der Schule:

Bühnenbild spielt mit!

In diesem Kurs werden freie oder Schultheatergruppen bühnenbildnerisch begleitet und erproben räumliche und ästhetische Gestaltungsmittel. Häufig wird das Bühnenbild bei freien Theaterprojekten erst sehr spät geplant. An 3 – 4 Terminen werden schon ab Beginn einer Produktion Bühnenbild und Kostüme gemeinsam entworfen, unmittelbar bei den Proben eingesetzt und weiterentwickelt. Durch das Zusammenspiel von Bühne und Inszenierung gewinnt jede Theateraufführung an Wirkung. Weitere Informationen auf Anfrage.

www.rahelseitz.de

TT 5 Biografisches Theater mit Jugendlichen (in Schule und Freizeit)

Beim biografischen Theater werden eigene Erfahrungen, Meinungen und Lebenswirklichkeit der Spieler*innen zum szenischen Material der Inszenierung. Es geht nicht mehr primär um die Perfektion der Spielweise, sondern darum, WAS die Akteur*innen zu sagen haben. Inhalte: Formate des biographischen Erzählens, Umgang mit persönlichen Geschichten/Gegenständen und deren künstlerische Umsetzung.

Termin: Di. 19./ Mi. 20. März 2019
Leitung: Nicole Peinz

anmelden