Ideen und Impulse für den Deutsch- und Fremsprachenunterricht

Die Kurse dieser Reihe zeigen spezielle Methoden des Theaters zur Anwendung in unterschiedlichen Fächern und Bereichen. Vorerfahrungen sind nicht erforderlich!

Bitte beachten:
Anmeldeschluss für alle Kurse jeweils 3 Wochen vor Kursbeginn
Die Kurse sind in chronologischer Reihenfolge sortiert.

M 4 Das etwas andere Rotkäppchen…. Darstellendes Spiel in heterogenen Lerngruppen am Beispiel der Inszenierung von Märchen

Wir wollen uns dem Thema „Märchen“ nähern. Dabei soll besonderer Wert auf die verschiedenen Zugänge in heterogenen Lerngruppen gelegt werden.
Die Teilnehmer_innen wählen „Märchenfiguren“ aus und mit Hilfe des Biografischen Theaters und Materialimprovisationen wird eine Geschichte inszeniert. Dazu werden beispielhaft die Geschichte vom Rotkäppchen sowie Fragmente des Bilderbuchs „Der Wolf im Nachthemd“ (Mario Ramos/Markus Weber, 2013) verwendet und  die Videodokumentation einer Schülerproduktion.

Termine:
3 Nachmittage am 7. / 14. / 21. November 2016
jeweils von 16.00 – 19.00 Uhr

Leitung: Dagmar Winter

anmelden

M 6 Shakespeare – interactive learning with drama methods

The Ensemble Classroom – Drama methods from the Royal Shakespeare Company´s rehearsal rooms are adapted for use in the classroom to make Shakespeare texts accessible and learning fun.  Discover the characters´ relationships through interactive drama games. This year – ´Macbeth`.  Please read a summary before the workshop.

Termin: Sa. 04.Febr.2017  1-tägig, 10.00 – 17.00 Uhr         

Kosten: 60 (keine Ermäßigung)
Leitung: Diana Jackson und Michael Dray, White Horse Theatre

anmelden

M 7 Szenisches Umsetzen von Bilder- / Kinderbüchern

Dieser Kurs möchte Möglichkeiten aufzeigen, wie ein Bilder- oder Kinderbuch szenisch umgesetzt werden kann. Spiele und Übungen, um die Geschichte zu begleiten und lebendig zu gestalten. Schwerpunkte des Kurses: Arbeit mit Standbildern, Umsetzung von Tiergeschichten und Fabeln, Mitspielgeschichten vorbereiten und spielen, Nutzung theatraler Mittel und Methoden.

Termin: Mi. 10.Mai 2017 / Do. 11.Mai 2017
Leitung: Elke Mai-Schröder

anmelden

! Diesen Kurs gibt es auch als „Abrufangebot“ für Pädagogische Tage oder interne Fortbildungen!

M 8 Von der Idee zum Text: Kreatives Schreiben – Lesen – Präsentieren

Die Produktion von Texten gehört zu den alltäglichen Aufgaben aller Theaterschaffenden. Dabei ist die größte Herausforderung die Übersetzung von Ideen und Vorstellungen in gut lesbare Texte. Mit der besonderen Methode des kreativen Schreibens werden zunächst Assoziationen gesammelt, in poetische Texte übersetzt, um im zweiten Schritt die Ideen in eine logische Abfolge zu strukturieren und in der Gruppe vorzustellen. Unterschiede von Ideenfindungs- und Organisationstechniken, Textproduktionen und verschiedene Präsentationsformen eigener Texte werden mit professionellem Feedback begleitet. Ziel ist es zu lernen Texte zu verfassen, die von unterschiedlichen Zielgruppen gerne gelesen, gehört und auch verstanden werden.

Termin:  Mo.13.März 2017 / Di.  14.März 2017
Leitung: Dr. Anette Rein

anmelden

M 9 Literarische Texte und Geschichten lebendig gestalten – Spielerisch Lust aufs Lesen machen

Wie kann man kreativ und spielerisch das Textverständnis von Schüler_innen verbessern sowie Interesse an Geschichten wecken und fördern? Mit Hilfe von Beispielen aus literarischen Erzählprogrammen der Referentin erproben die Teilnehmer_innen, literarische Texte mit und für Kinder lebendig, fantasievoll und spielerisch zu gestalten.

Termin: Mi. 26.April 2017 / Do.27.April 2017
Leitung: Sylvia Schopf

anmelden