KATS – Kulturelle Aktivität: Theater an Schulen!

KATS-Logo_schwarz

 

Mehr Theater an Ihrer Schule ?!

 

 

Wir unterstützen Sie bei der Erprobung und Einführung von Theaterangeboten!

 

Basierend auf den Erfahrungen bisheriger KATS-Projekte 2012 bis 2015 macht das Schultheater-Studio auch im Schuljahr 2015/16 Schulen in Frankfurt wieder attraktive Angebote, um Ihren Schülerinnen und Schülern Theaterspielen zu ermöglichen.

Alle Schülerinnen und Schüler sollen die Möglichkeit haben, sich im Theater zu erproben – und zwar dort, wo sie sind: In der Schule!

Das ist das zentrale Ziel des Schultheater-Studios und unseres KATS-Projekts.

Darum fördern wir mit diesem Projekt regelmäßige Theaterangebote an Schulen, sodass Darstellendes Spiel künftig allen Schülerinnen und Schülern zugute kommt.

Wie in Ihrer Schule KATS konkret umgesetzt wird, legen Sie im Gespräch mit uns fest. Passen die Angebote zur Schule, kann das Projekt erfolgreich und nachhaltig sein.

Wenn Sie Interesse an spannenden Theaterprojekten für Ihre Schule haben, melden Sie sich bitte bei uns und wir vereinbaren einen unverbindlichen Informations-Termin.

Folgende Aktivitäten bietet KATS:
Modul 1 >> „Kunstvermittlung

Spielpraktische Vor- und Nachbereitung von Theaterbesuchen nach Wunsch der Schule und Beratung durch das Schultheater-Studio in Kooperation mit dem gewählten Theater.

Modul 2 >> „Theater ausprobieren

Eintägiger Theaterworkshop, deren Ergebnisse ggfs. Teilen der Schulgemeinde präsentiert werden (Pausentheater, Schulfest, Kulturabend u.ä.).

Modul 3 >> „Träume schaffen Räume

Theaterprojekt über drei Tage zu Themen der Lebensplanung und Berufsperspektiven. Mit verschiedenen Theatertechniken werden Zukunftsideen entwickelt und präsentiert.

Modul 4 >> „Spiel mit Deiner Stadt

Theaterproduktion über ein Schulhalbjahr, dessen Ergebnis, zusammen mit anderen, bei der KATS-Präsentation auf der großen Bühne des Schultheater-Studios gezeigt werden soll.

Modul 5 >> „Zeig mir deine Welt

Projektwoche zur Erkundung der eigenen und der Welt der Mitschülerinnen und Mitschülern.

„Wie sehe ich meine Welt?“ – „Wie wünsche ich mir meine Welt?“ – „Wie soll meine Welt nicht sein?“

Ich freue mich, von Ihnen zu hören: Marco Aude-Wittenbreder, Projektleiter. (marco.aude-w@schultheater.de)