Referent_innen

Freie Mitarbeiter_innen in der Ausbildung:

 

Verzeichnis von A bis Z:

Aude-Wittenbreder, Marco
Theaterpädagoge, Sozialpädagoge (BA), Werkzeugmacher.
Seit 2013 fester Mitarbeiter des Schultheater- Studios im Bereich Theaterpädagogik. Projektleitung des Schulentwicklungsprojekts KATS und des Gewaltpräventionsprogramms Gewaltiges Theater, sowie Mitarbeit bei diversen Projekten des Schultheater-Studios.

Baumann, Benjamin

Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Germanistik und Kunstpädagogik an der J.W. Goethe – Universität in Frankfurt am Main. Seit 1995 inszenierte er zahlreiche Theaterstücke und Musicals. Für die Brüder Grimm Festspiele in Hanau arbeitete er mehrere Jahre erfolgreich als Regisseur und Autor. Als Übersetzer und Liedtexter übertrug er zahlreiche Musicals ins Deutsche. Lehrer für Darstellendes Spiel und Kunst an einem Oberstufengymnasium. In den Bereichen Phonetik, Rhetorik und Theater arbeitet er zudem als Coach.  www.benjaminbaumann.de

van den Berg, Dr. Gundula
Programmleiterin TUSCH Frankfurt (Theater und Schule), Lehrerin an der Ernst-Reuter-Schule II (IGS) in Frankfurt mit den Fächern Englisch und Theater. www.tusch-frankfurt.de

Belz, Klaus

Oberstudienrat, Fakultas im Fach DS, Sport und Geografie Pantomimenausbildung,Commedia dell’ Arte, Ausbilder in der Qualifikationsmaßnahme DS, Ausbildungsbeauftragter DS am Studienseminar Frankfurt, langjährige Erfahrung in den Bereichen Fortbildung und Arbeit mit eigenen Theatergruppen.

Biccari, Dr. Gaetano

Geboren in Neapel. Promotion am Institut für Theaterwissenschaft der J.W.Goethe Universität, Frankfurt bei H. T. Lehmann. Forschung, Lehre und Publikationen an deutschen und italienischen Universitäten. Seit 2008: Studienrat mit den Fächern DS, Deutsch, Englisch und Italienisch an der Albert-Schweitzer-Schule, Offenbach. Seit 2010:Teamer im Schultheater-Studio und Ausbilder im Weiterbildungskurs Darstellendes Spiel.

Dray, Michael

Theatre director, actor and teacher. He trained as a drama specialist in London and has extensive experience in educational theatre and workshops. He was founder director of the acclaimed Show of Hands Theatre in England, touring innovative productions of classic texts including Shakespeare and Wilde in England and America. Michael has been associated with White Horse Theatre for 18 years and is now their Associate Director.

Eichmann, Rita

Oberstudienrätin mit den Fächern DS, Deutsch und Biologie an der Altkönigschule in Kronberg. Seit mehr als zehn Jahren Leitung von DS-Kursen in der Oberstufe und im Wahlunterricht der Mittelstufe, seit 2012 Abiturprüfungen in DS, Multiplikatorin für “Jugend präsentiert”.

Fertsch-Röver, Katharina

Pantomime und Theaterpädagogin, Regiearbeiten im Kinder- und Jugendtheaterbereich und musikalischem Kabarett. Dozentin an der Fachhochschule Frankfurt im Bereich Ästhetik und Kommunikation, seit 1991 Mitarbeiterin des STS, dort Projektleitung verschiedener theaterpädagogischer Schwerpunkte. (Prävention, Sprachförderung, Zuschauer im Rampenlicht). Veröffentlichung: Artikel in „Konzepte zur Gewaltprävention in Schulen”, Rademacher/ M. Altenburg-van Dieken (Hrsg.); Cornelsen,2011.

Hamm, Nikolas

Theaterpädagoge BuT® ,Theaterpädagoge JobAct® und
Diplom-Sozialpädagoge arbeitet als freischaffender Theaterpädagoge, Lehrbeauftragter und Projektleiter in interdisziplinären Bezügen (Medienpädagogik, Coaching, Museumspädagogik). Schwerpunkte: Inszenierungen mit Schüler_innen und Erwachsenen, Erwachsenenbildung, Lehrer_innen-Fortbildung, Beratung und Begleitung theaterpädagogischer Projekte in schulischen und außerschulischen Einrichtungen. Mitarbeit an der „Frankfurt University of Applied Sciences“ in den Bereichen Theater- und Medienpädagogische Methodik und im fachbereichsübergreifenden „Studium Generale“ Leitung des Seminars „Kreative Prozesse“. www.nikolashamm.de

Hengsbach, Christa

Sek I Lehrerin für Musik, Deutsch und Szenisches Spiel, 2-jährige Ausbildung bei Ingo Scheller, Oldenburg, mehrere Qualifikationen im Bereich Theaterpädagogik, Gesangsausbildung, seit Jahren Fortbildnerin, Lehraufträge Uni-Frankfurt, langjähriger theaterpädagogischer Schwerpunkt: Arbeit mit Migrantenkindern und Jugendlichen.

Hörning, Jasmin

Grundschullehrerin und Fachlehrerin für Theater. Tanzfortbildung bei verschiedenen Institutionen – Tanzvermittlerin in verschiedenen Kontexten  Assistenz im Projekt „Tanzplan 2010“.Langjährige Erfahrung in der Entwicklung eigener Kindertheaterstücke. Seit 2011 Teamerin im Schultheater-Studio und Ausbilderin in der Weiterbildung Darstellendes Spiel.  Workshops für schulische und freie Gruppen im Bereich Theater und Tanz. Bühnenerfahrung z.B. als Darstellerin im Kellertheater Frankfurt am Main.

Jackson, Diana

Dipl. Sozialarbeiterin, has been working with White Horse Theatre since 1994. Drama training experience includes RSC, Stratford; Globe Theatre, Neuss; Sommer Theaterakademie, Graz; Improtheater, Bochum. She has wide experience of group work, both in schools and in areas of social work. Diana has been developing White Horse Theatre´s workshops for all learning levels since 2004.

Kassner, Raphael

Studium angewandte Kulturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Theater und Musik in Berlin und Hildesheim sowie zeitgenössischen Tanz und Choreographie in Amsterdam. 2005 bis 2009 Theaterpädagoge und Dramaturg am Schauspiel Frankfurt – arbeitet seitdem als freier Regisseur und Theaterpädagoge. Neben Inszenierungen mit Jugendlichen und Erwachsenen entwickelt er Stücke mit Ensembles der professionellen freien Szene, ist als Dozent für Theaterpädagogik an der Theaterwerkstatt Heidelberg tätig und gibt Workshops in Unternehmen und Bildungseinrichtungen. www.raphaelkassner.de

Kockelmann, Ruth

Oberstudienrätin mit den Fächern DS, Deutsch und Biologie. Mitarbeiterin im Weiterbildungskurs Darstellendes Spiel. Schwerpunkt: Inszenierungsbegleitung, Aufführungsanalyse, Didaktik. Seit mehr als zehn Jahren Tätigkeiten in DS-Kursen 11-13 und in den Jahrgangsstufen 5 -10 einer integrativen Gesamtschule mit inklusivem Unterricht. Vorsitzende des LSH (Landesverband Schultheater Hessen). Fachberaterin Kulturelle Bildung im Staatlichen Schulamt Darmstadt.

Kotowski, Akhila

Ausgebildete Schauspielerin und gelernte Theaterpädagogin (BuT) in Köln. Seit 1997 Leitung von Theater-, Tanz-, Performance- Produktionen und Seminaren/Workshops u.a. für Showunternehmen, Firmen, Vereine, Institute, Schulen und Betreuungseinrichtungen. Sie arbeitet über freie Improvisation und mit den Methoden nach Stanislawski, Tschechov,  Strasberg, Brook und Johnstone. Wichtig ist es ihr, neue Seiten des Menschen zum Klingen zu bringen, denn “Theaterspielen ist wie Musik machen, mit dem Unterschied, dass man selbst das Instrument ist”.

Leinhos, Paticia

Ausbildung als Schauspielerin, Tänzerin und Bewegungspädagogin (New York). Langjährige Erfahrungen in der Fortbildung, Inszenierungen, Tanzimprovisation u.v.m. Angebote in den Bereichen Tanztheater, Tanzimprovisation, Entspannung. Leitung „PLOT-STUDIO“, Frankfurt.

Maghsoudi , Bettina

Oberstudienrätin i. R mit den Fächern Deutsch, Französisch und Darstellendes Spiel am Wolfgang-Ernst-Gymnasium Büdingen. Mehrfache Teilnahme mit DS-Kursen an regionalen Schultheatertagen und Leitung der vorbereitenden Workshops dazu. Theaterwissenschaftliche Ausbildung an den Universitäten Gießen und Erlangen. Spezialgebiete: Marionettenbau und -spiel, Maskentheater, Ausdruckstanz

Mai-Schröder, Elke

Diplom- und Theaterpädagogin, Spielleiterin für Themenzentriertes Theater(TZT), Förderschullehrerin, Leitung des Fort- und Weiterbildungsbereichs im Schultheater-Studio, Ausbilderin in der Qualifizierungsmaßnahme DS, langjährige Erfahrung in den Bereichen Fortbildung, Kindertheater und Arbeit mit eigenen Theatergruppen. Veröffentlichung: Handreichung DS für die Grundschule –„Ängstlicher Riese und mutige Maus“, HELP 2000.

Natzke, Nina

Theaterpädagogin BuT/ Pädagogin- Soziologin MA. Seit 2002 am Schultheater-Studio Frankfurt als Theaterpädagogin und im TheaterBuchVersand tätig. Seitdem außerdem aktiv in den Bereichen Gewalt- und Suchtprävention sowie in der Multiplikatoren Fort- und Weiterbildung. Veröffentlichung: Artikel in „Konzepte zur Gewaltpävention in Schulen”, Rademacher/ M. Altenburg-van Dieken (Hrsg.); Cornelsen,2011.

Peinz, Nicole

Theaterpädagogin BuT, Märchenerzählerin, Studium Germanistik / Kunstgeschichte M.A. Seit 2013 feste Mitarbeiterin im STS im Bereich Theaterpädagogik und im Theaterbuchversand. Theaterprojekte in und um  Frankfurt in Schulen und Theatern, u.a. zu folgenden Themen: Improvisation, Sprachförderung, biografisches Theater, Stückentwicklung,  inszenieren nach Kinderbüchern, Schwarzlichttheater,  Gewalt- und Suchtprävention.

Rein, Dr. Anette

Ethnologin und Erwachsenbildnerin mit 16jähriger Lehrerfahrung. Fast 9 Jahre Direktorin des Museums für Weltkulturen in Frankfurt – dort Organisation von  Ausstellungen, Publikationen und Öffentlichkeitsarbeit. Seit 2009 regelmäßige Workshops zum „Kreativen Schreiben und Wissenschaftlichem Denken“ an verschiedenen Universitäten und Akademien. www.bundesverband-ethnologie.de/webvisitenkarte/15.

Reiss, Joachim

Theaterlehrer / Spielleiter, Vorsitzender des LSH Theaterlehrer seit 1980, ca. 70 Produktionen mit Schüler_innen, manche ausgewählt zum Hess. Schultheatertreffen, Schultheater der Länder und Theatertreffen der Jugend. Gründer und Leiter des Schultheater- Studios bis 2016. Langjähriger Vorsitzender des Landesverbandes Hessen und Bundesverbandes Theater in Schulen. Federführender des ersten DSLehrplans Hessen und der EPA-Kommission der KMK, Leiter der Qualifizierungsmaßnahme DS ab 2002 und der Weiterbildungskurse DS bis 2016. Sprecher des Deutschen Kulturrats. Europa – Koordinator der IDEA (Internat. Drama / Theatre and Education Association). Deutscher Delegierter der UNESCO-Weltkonferenzen „Arts Education“ 2006 und 2010 sowie in der World Alliance for Arts Education seit 2007. Veröffentlichungen: „Handreichungen zum DS“, HIBS 1994, „Zukunft Schultheater“, Hamburg 2008, viele weitere Artikel in der Fachliteratur.

Riedel, Klaus
Klaus Riedel, Theaterlehrer, u.a. Mitglied der Jury des Theatertreffens der Jugend Berlin, Schulbuchautor, Mitglied der Herausgebergruppe der Zeitschrift „Schultheater“. Seit vielen Jahren in Fort- und Weiterbildung im Bereich Darstellendes Spiel tätig.

Schkoda, Marco

Freier Theaterpädagoge am Schultheater-Studio, Mitarbeit im Präventionsteam, Kooperationen mit dem Schauspiel Frankfurt (Zuschauer im Rampenlicht) und der Kunsthalle Schirn. Leitung von Schüler- und Jugendensembles. Langjährige Kooperation mit dem Jugendbildungswerk Rüsselsheim und Theater- und Kunstprojekte an verschieden Schulen. Zusatzausbildung Kompetenznachweis Kultur der BKJ (Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung). Lange Jahre Organisation und Planung des Gastspielprogramms des Schultheater-Studio Frankfurt.

Winkelsträter, Karin

Diplompädagogin. Seit 1986 überwiegend freiberuflich tätig u.a. als Regisseurin, Autorin und Spielleiterin für Kinder- und Jugendgruppen. Seit 1997 als Theaterpädagogin bei der Deutschen Blindenstudienanstalt. 1998 Gründung des ACTeasy-Jugendtheaterclubs Marburg e.V. Bisher 6x Hessischer Schultheaterpreis und diverse Einladungen zu Internationalen Theaterfestivals.  Workshopangebote zu Wahrnehmung und Körperausdruck bei diversen Kongressen.

Winter, Dagmar

Grundschullehrerin und Fachlehrerin für Theater an der Grundschule. Seit vielen Jahren praktische Theaterarbeit mit schulischen und außerschulischen Theatergruppen. Langjährige Erfahrungen in der Workshopleitung im Bereich Religionspädagogik am RPI der EKHN (Ev. Kirche Hessen und Nassau). Seit 2013 Pädagogische Mitarbeiterin an der Universität Frankfurt im Bereich: Pädagogik der Elementar- und Primarstufe (u.a. im Bereich Ästhetische Erziehung). Vorstandsmitglied im Landesverband Schultheater Hessen.