20 Jahre Gewaltprävention – das feiern wir!

Am 6. November mit unserem Festival „Weltsprache“ unter dem Motto:

GEWALTige 20 Jahre – Präventionsformate des Schultheater-Studios kennenlernen

Hierzu laden wir Sie / Euch herzlich ein.

Ab 9:00 – 12:30 Uhr kann man sich von drei verschiedenen Workshopformaten einen Eindruck verschaffen: Gewaltprävention / GeschlechterRolleMensch / Suchtprävention

Ab 12:30 – 13:15 Uhr gibt es eine zentrale Präsentation der szenischen Ergebnisse auf der Bühne zu sehen.

Nach einer kleinen Mittagspause mit Snacks findet ab 14:00 – 16:00 Uhr der offizielle Festakt mit Bühnenprogramm statt. Darin werden u.a. Ausschnitte aus dem historischen Workshop von 1998 gezeigt, eine Produktion, die im Rahmen von TUSCH und „Spielend Deutsch lernen“ in Kooperation mit der Hans-Böckler Schule entstanden ist, sowie ein Ausschnitt aus dem Kindertheaterstück gegen sexuellen Missbrauch „Trau Dich!“ ©BZgA .

Anmeldung unter: 069 – 212 – 32044 oder schultheater@live.de

Wir freuen uns auf Ihr / Euer Kommen!

Katharina Fertsch-Roever / Leitung Theaterpädagogik

Trau Dich! Ein starkes Stück über Gefühle, Grenzen und Vertrauen

„Trau Dich! Ein starkes Stück über Gefühle, Grenzen und Vertrauen“ ist an folgenden Terminen jeweils um 9.00 Uhr und 11.30 Uhr für Klasse 5 und 6 zu sehen:

  • 30.10. Schlosstheater Fulda
  • 31.10. Stadthalle Eschwege
  • 01.11. Jakob-Grimm-Schule Rotenburg an der Fulda
  • 15.11. Willi-Zinnkann-Halle Büdingen
  • 22.02. Alte Mühle Bad Vilbel

Mehr Informationen hier auf unserer Homepage.

 

Gewaltprävention in ganz Hessen!

GEWALTiges Theater für Hessen

 

Im Herbst 2017 wurde eine Kooperation zwischen dem Tugce Albayrak e.V. und dem Schultheater-Studio Frankfurt ins Leben gerufen, mit dem Ziel den Gewaltpräventionsworkshop „GEWALTiges Theater“ Kindern und Jugendlichen in ganz Hessen zu gute kommen zu lassen.

Das Schultheater-Studio bietet mit dem Workshop „GEWALTiges Theater“ ein Programm für theaterpädagogische Gewaltprävention. Dank der Unterstützung der Stadt Frankfurt und des Frankfurter Präventionsrats hat sich dieses Angebot in Frankfurt nachhaltig etabliert und geht bereits ins 20. Jahr.

Nun können Schüler*innen aus ganz Hessen, von diesem Programm profitieren.
Der Workshop geht über einen Vormittag und wird von vier Theaterpädagog*innen durchgeführt.
Der Eigennanteil je Workshop beträgt 100€ plus Fahrtkosten.

Interessierte Lehrkräfte, Pädagog*innen oder Eltern wenden sich bitte an
Marco Aude-Wittenbreder (marco.aude-w@schultheater.de).