Teilnahmebedingungen für Fortbildungen

Allgemeine Informationen

Unsere Kurse sind grundsätzlich offen für Kolleg*innen aller Schulformen und Schulstufen, Erzieher*innen, Pädagog*innen aller Bereiche und interessierte Theaterschaffende. Sie erhalten von uns zu jedem Kurs ein Protokoll. In allen Kursen steht die Praxis im Fokus der Arbeit. Alle Kurse sind bei der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert.


Kurszeiten

In der Regel finden die Kurse an zwei aufeinander folgenden Tagen statt. Die Kurszeiten sind:
Erster Tag 15:30 – 19:00 Uhr / Zweiter Tag 9:30 – 17:00 Uhr. Bei allen Kursen mit abweichenden Zeiten sind die Uhrzeiten angegeben. Bitte seien Sie nach Möglichkeit eine Viertelstunde vor Kursbeginn da.


Benötigte Ausstattung

Bitte kommen Sie in bewegungsfreundlicher, einfarbiger schwarzer Kleidung zu unseren Kursen. Unabdingbar ist es, dass Sie rutschfeste, weiche Schuhe (z.B. Turnschläppchen) tragen. Straßenschuhe und feste Turnschuhe sind nicht geeignet. Eine Teilnahme barfuß ist nicht möglich.


Anmeldung

Sie können sich zukünftig ausschließlich über das Internet-Anmeldeformular (www.schultheater.de) anmelden. Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie die Einladung und Rechnung etwa zwei Wochen vor Kursbeginn. Die Teilnehmendenzahl pro Kurs ist begrenzt. Es gilt das Datum der Anmeldung. Wenn ein Kurs nicht stattfinden kann, werden Sie rechtzeitig informiert.


Teilnahmebeiträge

Unsere Kurse dauern in der Regel 10 Zeitstunden und kosten, wenn keine anderen Preise angegeben sind 140€. (Lehrer*innen im Vorbereitungsdienst und Studierende zahlen 70€.)

Bei längeren Kursen oder Gastreferent*innen können die Gebühren abweichen. Den Teilnahmebeitrag bezahlen Sie bitte nach Aufforderung per Überweisung. Das Schultheater-Studio behält sich vor, einen Kursplatz anderweitig zu vergeben, falls die Teilnahmegebühr nicht rechtzeitig eingeht. Bei Absagen der*des Teilnehmenden innerhalb von weniger als 14 Tagen vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen müssen wir den vollen Betrag in Rechnung stellen. Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen.


Absage durch das Schultheater-Studio

Das Schultheater-Studio behält sich vor, bei zu geringer Nachfrage einen Kurs abzusagen. In diesem Fall werden sämtliche bereits gezahlte Kostenanteile zurückerstattet; darüber hinaus können keine weiteren Ansprüche geltend gemacht werden. Gleiches gilt bei Kursabsagen aufgrund höherer Gewalt.


(LSH-) Fortbildungsreihe Lust auf Theater

Die Grundlagen des Darstellenden Spiels können auch in einer Fortbildungsreihe von Grundkursen erworben werden. Hierbei handelt es sich um feste Gruppen, mit festen Terminen und einem Gesamtpreis von 990 € (LiV/Studierende: 320 €). Der Teilnahmebeitrag kann in drei Raten (LiV/Studierende: zwei Raten) überwiesen werden und wird fällig mit der Rechnung, die Sie nach Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten. Die Teilnehmenden verpflichten sich, an den gebuchten Kursbausteinen teilzunehmen. Wenn alle Grundkurse der Reihe absolviert wurden, erhalten Sie eine Gesamtbescheinigung über die Teilnahme an unserer Fortbildungsreihe.

Eine Stornierung der Fortbildungsreihe durch die*den Teilnehmenden ist unter den folgenden Bedingungen möglich:

  • Bis 14 Tage vor Beginn der Kursreihe: 50 Euro Verwaltungsgebühr
  • Ab 13 Tage vor Beginn der Kursreihe: 10 % der Teilnahmegebühr
  • Abmeldungen müssen schriftlich (per E-Mail) erfolgen.

Versäumnis von Kursbausteinen in der Fortbildungsreihe:

  • Ein Kursbaustein gilt nur dann als besucht, wenn der*die Teilnehmer*in vollständig anwesend war.
  • Versäumte Kursbausteine müssen nachgeholt werden, sofern der*die Teilnehmende ein Gesamtbescheinigung über das Absolvieren der Fortbildungsreihe erhalten möchte. Es erfolgt keine Erstattung von Teilnahmegebühren für Kursbausteine, an denen nicht teilgenommen wurde.
  • Versäumte Kursbausteine können im offenen Programm nachgeholt werden. Teilnehmende an unserer Fortbildungsreihe erhalten für das Nachholen einzelner Bausteine im offenen Programm 50% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Absage durch das Schultheater-Studio:

Das Schultheater-Studio behält sich vor, bei zu geringer Nachfrage eine Fortbildungsreihe abzusagen. In diesem Fall werden sämtliche bereits gezahlte Kostenanteile zurückerstattet; darüber hinaus können keine weiteren Ansprüche geltend gemacht werden. Gleiches gilt bei Kursabsagen aufgrund höherer Gewalt. Sollten einzelne Kursbausteine einer Fortbildungsreihe seitens des Schultheater-Studios abgesagt werden, wird der Kursbaustein an einem Ersatztermin nachgeholt.